...
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Scorpius Malfoy

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Scorpius Malfoy   Do Nov 20, 2008 10:52 am


Facts:


Name:
Malfoy
Vorname:
Scorpius
Spitzname:
Scorp
Geburts- tag -ort:
21.03||London
Alter:
16 Jahre
Wohnort:
London
Nationalität
Engländer

Family Potrait:


Vater:
Draco Malfoy||40 Jahre|| Besitzer einer Zaubertrankfirma|| Reinblut
Mein Vater und ich verstehen uns nicht sehr gut und er ist oft nicht sehr stolz auf mich. Er setzt seine Ziele für mich sehr hoch und ich versuche alles, um sie zu erreichen. Er ist wirklich hart, doch ich lasse mir nicht anmerken auch wenn ich ihn verachte.
Mutter:
Astoria Malfoy||38 Jahre|| Angestellte im Ministerium|| Reinblut
Meine Mutter arbeitet im Ministerium und kommt aus einer Reinblütigen Familie. Ich habe zu ihr ein besonders festes Band und liebe sie wirklich. Sie ist etwas besonders und ich würde alles tun, um meine Mutter beschützen.
Geschwister:
/

Magical Stuff


Zauberstab:
13 1/3 Zoll; Eichenholz; Drachenschuppe
Politische Gesinnung
neutral
Patroni:
Scorps Patronus ist eine Schlange.
Haus:
Slytherin
Klasse:
6. KLasse
Mirror




Charakter:

Scorpius ist ein sehr arroganter Mensch und ist der Meinung, dass er etwas besseres sei als alle anderen, aber wie sollte es auch anders sein, bei er Erziehung. Er schaut gerne auf andere Menschen herab und macht sich über sie lustig, jedoch wenn dies jemand mit ihm macht, dann ist er nicht länger gut gelaunt und hört nicht eher auf denjenigen rumzuhacken bis dieser aufgibt. Aus dem kann man schließen, dass Blaise ein sehr großes Ego hat und es hasst wenn jemand ihn persönlich angreift.
Scorpius ist ein richtiger Weiberheld und flirtet für sein Leben gern. Er hatte schon unendlich viele Freundinnen und hat auch Spaß daran, doch mehr spaß hat er an etwas unverbindlichem. Zum Beispiel ein wenig rummachen auf einer Party.
Scorpius hat natürlich auch seine schlechten Seiten, die nicht gerne zeigt, weil er keine Schwäche zeigen will. Deswegen versteckt er meist seine Gefühle und wirkt kühl. Er kann auch sehr liebevoll sein, jedoch zeit er dies auch nicht sehr oft. Er ist lieber der Aufreißer!
Zu seinen Freunden ist er natürlich offen und freundlich. Er steht zu ihnen und würde alles für sie tun. Er hat viele Freunde, wenn auch meist nur aus Slytherin, da er sich an Reinblütige hält. Wie schon erwähnt ist Blaise Partygeil und kann nicht genug von Partys, Mädchen und Alkohol kriegen. Scorp ist ein wahrer Slytherin im ursprünglichen Sinn: Er ist schlau, listig, gerissen und kann Situationen gut zu seinem Vorteil nutzen, außerdem ist er auch etwas egoistisch. Dafür können sich seine Freunde immer auf ihn verlassen, für jemanden den er liebt würde er durchs Feuer gehen. Schon früh hat er eine Fassade aufgebaut hinter der er alle seine Sorgen und Gefühle verbirgt, doch wer ihn gut kennt, weiß auch, dass er sehr einfühlsam sein kann und ein wirklich guter Zuhörer ist. Er hat eine starke Abneigung gegen Familienfeste und kann somit jedem Weihnachtsliebhaber schnell mit einem bissigen Kommentar die Stimmung versauen. Er sieht Zusammenhänge oft sehr sachlich und logisch und kann zu emotionale Menschen nicht leiden.

Vorlieben:

-Schnee
-Mädchen
-Partys
-Alkohol
- Seine Gitarre
- singen

Abneigungen:
-Hitze
- Muggelstämmige
- sein Vater
- Familienfeste
-ungepflegte Menschen
- zu emotionale Menschen
Besonderheiten:
Scorp hat einen riesigen Charme, den er sofort versprüht, wenn ein Mädchen in der Nähe ist.

The Rest


Biographie:
Scorpius wurde in die Familie Malfoy hineingeboren und schon früh lastete eine große Last auf ihm. Seine Großeltern Lucius und Narzissa kamen erst aus dem Gefängnis als er sechs Jahre alt war und Astoria bemühte sich stets sie von ihm fern zu halten. Zu Lucius hat er so gut wie keine Beziehung, während Narzissa darum kämpfte ihm eine richtige Oma zu sein, was letztendlich auch etwas Erfolg hatte. Draco, sein Vater war schon von beginn an sehr hart zu ihm und versuchte ihm die Zaubererwelt zu erklären, indem er Muggel als Abschaum darstellte.
Außerdem hatte er immer ein Kindermädchen, weil seine Eltern beide arbeiteten. Nicht alle kamen mit Scorp klar, denn er war als Kind schon listig genug, um ein argloses Kindermädchen aus zu tricksen und zu entwischen. Er lief gerne draußen herum, einfach in der Natur oder auch im benachbarten Edinburgh, was seine Eltern natürlich gar nicht gerne sahen. Quidditch jedoch war etwas, was Scorp lernen sollte und auch Spaß daran fand. An seinem 11. Geburtstag bekam er den Brief, der ihn nach Hogwarts einlud und er fuhr mit stolz in die Zaubererschule. Er lernte schnell viele andere Schüler kennen und sie verstanden sich auf Anhieb und hatten auch die selben Ansichten. Er wurde in Hogwarts nach Slytherin geteilt, wie auch die meisten seiner neuen Freunde und sie hatten eine Menge Spaß. Scorpius lernte in den ersten Jahren noch fleißig, doch das ließ mehr und mehr nach. Die Jahre vergingen wie im Flug und Scorp wurde zu einem richtigen beliebten Weiberheld. Er hatte viele Freunde und bekam die Schule auch vollkommen in den Griff, doch dann wurde er älter und er kam in seine Trotzphase. Er stritt sich häufig mit seinem Vater und Scorp hegte eine Abneigung gegen diesen Mann. Er durfte keinen Kontakt mit Mitschülern haben, die Muggelstämmig waren und Scorp wurde wirklich sauer. Sie schreien und Draco schlug ihn sogar. Seine Mutter weinte bitterlich und Scorp tat es in der Seele weh, doch er konnte nicht mehr. Er schnappte sich einige Dinge und verschwand. Er rief nicht zu Hause an oder schickte eine Eule. Er brauchte Zeit für sich. Nach einigen Tagen kam er wieder zurück, nachdem er bei seinem besten Freund geschlafen hatte. Er ging in sein Zimmer und seine Mutter fiel ihm in die Arme und weinte wieder. Er beruhigte sie, doch sein Vater war wirklich saue. Es gab wieder einen Streit, doch dieses mal hielt Scorp das aus und am Ende trennten sich ihre Wege in verschiedene Zimmer. Am nächsten Tag hatten sich die Wogen wieder geglättet. In seinem 3. Jahr wurde er in die Quidditchmannschaft aufgenommen und spielt seit dem den Sucher. In diesem Jahr hatte er auch seine erste Beziehung, die jedoch nicht sehr lange hielt. Seit diesem Tag hatte er wirkliches Interesse an Mädchen. In seinem 4. Jahr lernte er nicht viel. Eher interessierten ihn die Partys und der Alkohol. Natürlich standen in diesem Jahr Mädchen an erster Stelle und es gab dieses Mal ärger mit seiner Mutter, warum er sich nicht mehr auf die Schule konzentrierte. Scorp nahm sich das zu Herzen und im 5. Jahr sprengte er sich wirklich sehr an und schaffte sogar einen sehr guten ZAG- Abschluss. Die Mädchen konnte er trotzdem nicht vergessen und liebte es einfach, bei einer Party mit einem rumzumachen und davon brauchten seine Eltern ja nichts zu wissen. Er hatte glückliche Jahre auch wenn es Zuhause auch oft Stress gab und er kam einfach nicht drum rum, dass er Muggel nicht mochte. Er konnte nichts dagegen tun. Es musste wohl an der Erziehung liegen.

Other Stuff


Avaperson:
Alex Pettyfer
Zweitcharakter:
/
Sonstiges:
/

Weitergabe:
Chara: ja
Rest: Nein
Nach oben Nach unten
 
Scorpius Malfoy
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
This is life :: Files :: Männliche Charakter-
Gehe zu: